premateS 2.0

 

PreMates wird zu premateS. Zusammen mit verschiedenen Partnern erarbeite ich gerade ein neues Konzept für premateS. Eine Version 2.0 wenn man es so nennen mag. Nach einer viel zu langen Pause, die natürlich auch durch meine aktuelle Krankheit bedingt ist, möchte ich mit premateS wieder angreifen. Neues Konzept, neue Umsetzung, neue Partner, einfach premateS 2.0!

 

Neue Ausrichtung

 

Mit premateS 2.0 kommt auch eine neue Ausrichtung, neue Partner und eine neue Herangehensweise. In der Zukunft werde ich mit dieser Charity die Stiftung Deutsche Depressionshilfe unterstützen. Das hat den Hintergrund, dass ich im E-Sport zum einen eine steigende Sensibilisierung erkenne und immer mehr Gamer sich als Depressiv „outen“, zum anderen hat das damit zu tun, dass ich seit Monaten mit Depressionen zu kämpfen habe und aktuell bereits seit Monaten in einer auf Depressionen spezialisierten Station in der Universitätsklinik Magdeburg lebe.

 

Ich finde, dass dieser Schritt eindeutig der richtige ist und auch so angenommen wird. Aktuell erarbeite ich mir noch Teile des Konzepts und versuche dieses auch umzusetzen, also dürft Ihr gespannt sein. Was ich schon verraten möchte, ist dass wir aktuell Spenden weiterhin über betterplace.org einsammeln. Später soll dies über ein extra eingerichtetes Konto passieren.

 

Presse

 

Sie möchten premateS mit Öffentlichkeitsarbeit helfen? Kein Problem! Innerhalb unserer Dropbox Cloud befinden sich mehrere Logoversionen, welche Sie nach Ihren Vorstellungen verwenden dürfen. Bitte beachten Sie aber, dass unsere Logos nicht verändert, verzerrt oder verunstaltet werden dürfen. Ich würde mich freuen, wenn Sie uns per E-Mail oder über Social Media eine Nachricht mit Ihrem Beitrag zukommen lassen würden.

 

Kontakt

 

Sie möchten mit mir Kontakt aufnehmen? Das können Sie bequem per E-Mail erledigen. Alternativ ist premateS auch auf Twitter zu finden.